13. Mai 2016

RLG-Kollegen laufen für den guten Zweck beim Wings for Life - World Run

Sieben Kollegen des Münchner Büros der Reverse Logistics Group - unter Ihnen RLG-CEO Patrick Wiedemann - nahmen im Mai an einem besonderen Benefiz-Lauf teil: dem Wings for Life World Run. In 33 Ländern und 34 Orten weltweit gingen am 8. Mai zur gleichen Zeit 130.732 Teilnehmer an den Start und ihr gemeinsames Ziel war nicht etwa eine Streckendistanz, sondern mittels ihrer Startgelder die Wings For Life Stiftung zu unterstützen. Die Teilnehmer liefen jeweils, so weit sie die Füße trugen - der beste unter ihnen über 88km.

Die Wings for Life Stiftung wurde ins Leben gerufen um Querschnittslähmung heilbar zu machen und fördert insbesondere die Rückenmarksforschung in diesem Bereich. Weltweit kamen durch den Lauf in diesem Jahr insgesamt 6,6 Millionen Euro zusammen.