Lager-, Transport- & Entsorgungslösungen für Li-Ion-Industriebatterien

Von Li-Ion-Akkumulatoren geht erhöhte Brandgefahr aus - sie gelten daher als Gefahrgut und insbesondere defekte Einheiten stellen ein großes Sicherheitsrisiko dar.
Entsprechend sind bei ihrer Lagerung erhöhte Sicherheitsregeln zu beachten und ihr Transport unterliegt speziellen (gesetzlichen) Anforderungen. Der Transport defekter kritischer Li-Ion-Batterien ist nur unter den von der zuständigen Behörde (in Deutschland: BAM) festgelegten zusätzlichen Bedingungen erlaubt!

CCR entwickelt für alle Größen und Typen von Li-Ion-Batterien die Organisation einer sicheren, zügigen und unkomplizierten Logistiklösung inkl. des gesetzeskonformen Recyclings. Dies gilt sowohl für die Rücknahme von End-of-Life Li-Ion-Batterien als auch für defekte oder beschädigte Einheiten. Für letztere bieten wir folgende Lösungen an:

 

Lösung für beschädigte/kritische Li-Ion Industriebatterien <30kg

Für kleine Li-Ion-Batterien/Module/Zellen von bis zu 30kg wie sie z.B. in e-Bikes, PowerTools, Golfcarts, Booten, Solaranlagen oder USV eingesetzt werden, bieten wir eine Systemlösung für die Rücknahme an, die sich derzeit im Genehmigungsverfahren der BAM befindet und der sich unsere Kunden ganz einfach anschließen können.

Die Lösung umfasst:

  • Bereitstellung von Sicherheitsbehältern inkl. Füll- und/oder Löschmaterial  zur sicheren Lagerung der defekten und/ oder beschädigten Batterien (Box-in-Box System)
     
  • Einfache Beauftragung von Abholungen online im CCR NET oder per Telefon
     
  • Verpackungskontrolle durch geschultes Personal
     
  • Abholung durch speziell ausgestattete ADR konforme Fahrzeuge und Transport zur Recyclinganlage unter Beachtung aller behördlichen Anforderungen
     
  • Mengenstrom- und Verwertungsnachweise

 

Lösung für beschädigte/kritische Li-Ion Industriebatterien >30kg

Für große Batterien – vor allem aus dem Automobilbereich - entwickeln wir gemeinsam mit den Herstellern europaweite, individuelle Rücknahmelösungen unter Verwendung eines Spezial-Behälterkonzeptes an.  
Wir nutzen hierbei unsere mehrjährige Expertise aus den bereits etablierten Rücknahmelösungen für Li-Ion-Batterien. Unsere Erfahrungen finden gemeinsam mit den Anforderungen unserer Kunden Eingang in die Planung und Steuerung einer jeweils individuellen Rücknahmelösung. Darüber hinaus begleiten wir unsere Kunden auf Wunsch bei der Entwicklung individueller Behälter, bei der Beantragung der notwendigen Festlegungen sowie bei der Organisation eines sicheren Recyclings.

Die Lösung umfasst u.a.:

  • Aufsetzen eines flächendeckenden Rücknahmesystem innerhalb Europas
     
  • Einholen der Notifizierungen bei grenzüberschreitender Abfallverbringung
     
  • Unterstützung bei der Beantragung der notwendigen kundenindividuellen BAM-Festlegung
     
  • Einfache Beauftragung von Abholungen online im CCR NET oder per Telefon
     
  • Tracking, Monitoring und Reporting der Abhol-/ Entsorgungsvorgänge für den Kunden im CCR NET jederzeit abrufbar
     
  • Auslieferung eines Transportbehälters aus dem CCR-eigenen Behälterpool an die Anfallstelle
     
  • Verpackung und Übernahme durch speziell geschultes Logistikpersonal
     
  • Transport mittels spezieller, gemäß der BAM-Festlegung ausgestatteter Fahrzeuge zur Recyclinganlage
     
  • Mengenstrom- und Verwertungsnachweise

 

 

Ihre Ansprechpartner:

Für Batterien <30kg:
Andreas Strasser
Tel. +49 89 49049-518

Für Batterien >30kg:
Norbert Schärer
Tel. +49 89 49049-430

Zum Anfrageformular >

 

 

Behältersystem

Die Behälter sind für den sicheren Umgang mit End-of-life, defekten und kritischen Lithium-Ionen-Batterien konzipiert. Sie bestehen aus einem Metall- Spezialbehälter der Verpackungsgruppe I und einem Löschgranulat  Die Komponenten sind so aufeinander abgestimmt, dass selbst ein Thermal Runaway einer Batterie zu keiner Gefährdung der unmittelbaren Umgebung führt. Die Bundesanstalt  (BAM) hat die Genehmigungsfähigkeit dieser Verpackungsmethode bereits anerkannt.

Folgende Behältertypen stehen derzeit zur Auswahl. Größere Behälter sind derzeit in Vorbereitung.

                                                                                  

Box-in-Box-System

vier  oder zwei kleinere Boxen zur Verpackung und Lagerung von defekten und gebrauchten Batterien von <30kg bzw. <80kg; Transport in großer Transportbox.

Kompletlösung für Rücknahme von Lithium-Ionen-Batterien

Kompletlösung für Rücknahme von Lithium-Ionen-Batterien

Einzelbehälter

(in 4 verschiedenen Größen) zur Verpackung, Lagerung und Transport von defekten und kritischen Lithiumbatterien, Gefahrgutzuladung bis max. 360kg.

Kompletlösung für Rücknahme von Lithium-Ionen-Batterien

Beide Systeme ermöglichen eine unkomplizierte und sichere Verpackung, Lagerung und Transport von Lithium-Ionen-Batterien im Sinne der ADR.