Geschichte

2013: Einführung von Handheld-Terminals zur Dokumentation von Abholungen in Echtzeit (P3 - „Paperless Pickup Process“)

2011: Verschmelzung der CCR Deutschland AG mit der CCR Logistics Systems AG. Berufung von Patrick Wiedemann als CEO der RLG sowie der CCR Logistics Systems AG

2010: Berufung von Patrick Wiedemann zum Geschäftsführer Finanzen der RLG sowie zum Finanzvorstand (CFO) der CCR Logistics Systems AG.

2009: CCR REBAT wird als herstellereigenes Rücknahmesystem auf Basis des neuen Batteriegesetzes (BattG) genehmigt. Der Unternehmensgründer und langjährige Vorstand Achim Winter wechselt aus dem operativen Geschäft in den Aufsichtsrat

2008: Internationale Expansion:

  • Gründung CCR Logistics Systems RO S.R.L. in Rumänien
  • CCR RELECTRA nimmt in Italien den Betrieb auf
  • CCR gründet eigene Elektro-Altgeräte-Rücknahmegesellschaft in Polen (CCR RELECTRA)
  • CCR übernimmt bestehende Rücknahmesysteme für Elektro-Altgeräte und Batterien in Ungarn (CCR RELECTRA)

2007: RLG wird mehrheitlicher Anteilseigner an der CCR Logistics Systems AG
CCR übernimmt einhundert Prozent der Anteile an der C Clearing GmbH

2006: Start Clearing Dosenpfand
Start des Rücknahmesystems für Elektro-Altgeräte in Deutschland (CCR RELECTRA)

2005: Auftrag von Volkswagen für das Gewährleistungsteilemanagement
Gründung der C Clearing GmbH ("Dosenpfand")
Gründung des Systems OLAV für Rückführung und Recycling von Altlampen

2003: Einführung des eigen entwickelten webbasierten Ordermanagementsystems CCR NET
Betrieb deutschlandweites Rücknahme- und Clearingsystem für pfandpflichtige Einweggebinde

2001: Consulting u. Softwareentwicklung werden eigene Geschäftsbereiche

2000: Umfirmierung CCR Components Recycling GmbH in CCR Services AG

1999: Einstieg in den Markt für Baustellenmanagement

1998: Gründung der CCR Logistics Systems AG und der deutschen Landesgesellschaft

1997: Marktführer im Bereich der markengebundenen Kfz-Werkstattentsorgung

1996: Gründung der CCR Entsorgergemeinschaft e.V
Zertifizierung nach DIN EN ISO 9002 u. DIN EN ISO 14001

1995: Übernahme der bundesweiten Entsorgung für BMW-Händler u. -Werkstätten

1993: Start des operativen Geschäfts mit 40 CCR CENTER in Deutschland

1992: Aufbau des CCR Retrologistik-Systems

1991: Gründung der CCR Car Components Recycling GmbH in München